Events For You

Why Choose Us

The Event Network
The Community

The Event Network

Join an exclusive online community of meetings professional members and hospitality partners, plus featured educational resources with the worlds most valuable events for the meetings and events industry can help you to grow.

Our Resources
GET ENGAGEMENTS

Our Resources

Create marketing programs to drive event registrations, design an on-brand digital experience and bring people together through vibrant communities. Do all of this while measuring outcomes and integrating event data across platforms.

Events That Impacts
IN YOUR BUSINESS

Events That Impacts

Provide your attendees with exceptional event experiences using our award-winning engagement platform and event app. Niche networking community integrates with LinkedIn to create rich attendee profiles.

PROVIDED FOR YOU

Our Facilities

Transport

Transportation can be a really useful tool for advertisement. You know when you are playing a video on your Bus.

Easy Accessibility

Event organizers have a legal and moral obligation to ensure their experience can be equally enjoyed by all.

No Smoking Area

Sometimes it may be impractical to totally prohibit smoking in an area, for example it may be difficult to manage pass-outs.

Free Lunch

There's no such thing as a free lunch, but for employees in many organizations, "lunch and learn" events come close.

Wi-fi Accessibility

Having a robust connection accessible to all brings numerous benefits, from the free publicity that arises.

Free Swags

When event swag is really cool, it can really delight attendees at an event. But when event swag is really lame.

We Offered Innovative Event For Your Business Growth

Provide your attendees with exceptional event experiences using our award-winning engagement platform and event app. Bizzabo’s networking community integrates with LinkedIn to create rich attendee profiles. One-on-one messaging, lead marking.

Video
They Are Here

Our Speakers

0 +
Participants
0 +
Speakers
0 +
Topics
0 +
Awards Win
Our Updates

Latest News

ZIM-Netzwerke

Das „Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand“ ZIM ist ein bundesweites, technologie- und branchenoffenes Förderprogramm für mittelständische Unternehmen…

PARTNER UND MITSTREITER GESUCHT

Wir suchen mittelständische Unternehmen, die mit uns praxisnahe Innovationen mit gesellschaftlich und betriebswirtschaftlich relevantem Nutzen…
LOKALE WAREN, ENERGIE- UND STOFFSTRÖME

LOKALE WAREN, ENERGIE- UND STOFFSTRÖME

Ein autonomes Logistiksystem kann mehr als nur Paketzustellung. Es kann lokale Waren-, Energie- und Stoffströme…
PAKETZUSTELLUNG LAST MILE DELIVERY

PAKETZUSTELLUNG LAST MILE DELIVERY

Durch den Online-Handel nimmt das Volumen der Paketsendungen ständig zu. Besonders teuer ist, insbesondere auf…

über den Vortrag

Bedeutung-Herausforderungen-Aufgaben der Themenstellung „Autonome Logistik für ländliche Regionen" am Beispiel der Gemeinde Golzow, dem Oderbruch und angrenzenden Themenfeldern
  • Frank Schütz | Bürgermeister ( ehrenamtl.) Gemeinde Golzow (Oderbruch) | Geschäftsführer der IGOB

Bedeutung-Herausforderungen-Aufgaben der Themenstellung „Autonome Logistik für ländliche Regionen" am Beispiel der Gemeinde Golzow, dem Oderbruch und angrenzenden Themenfeldern

Durch meine Ausführung möchte ich die Teilnehmer*innen der Netzwerkveranstaltung auf die besondere Situation, Aufgaben und Anforderung in Bezug auf die Fragestellung und den Erfahrungen einer ländlichen Region hinweisen.

Über den Vortrag

Mikrologistik im ländlichen Raum – Chancen und Risiko der Digitalisierung
  • Sabine Jennert | SPESSARTregional e.V. – Verband zur Entwicklung des hessischen Spessarts

Mikrologistik im ländlichen Raum – Chancen und Risiko der Digitalisierung

Der Transport von Waren des täglichen Bedarfs - ob regionaler Käse, das heimische Brot, die Zeitung oder das frische Wäschepaket - ist im ländlichen Raum eine Herkulesaufgabe. Viele Akteure, noch mehr Fahrzeuge und jede Menge nicht ausgelastete Ladeflächen, prägen die Wege von A nach B. Kosten sind oftmals unterbelichtet, der gemeinsame Transport eher dem Zufall oder dem „Wer kennt wen?“ überlassen. Dabei stecken in der Sichtbarmachung von freien Ladeflächen und der Bündelung von Transporten, gerade in von Tallagen geprägten Regionen, große Potentiale. Der Aufbau einer Mikrologistik mit Hilfe der Digitalisierung liegt auf der Hand. Doch eine systemische Implementierung kann nur gelingen, wenn potentielle Nutzer mit hohen Fahr- und Versandaufkommen das Rückgrat im System bilden und auch für analoge Probleme eine Lösung geschaffen werden kann. Auch sind kommunale Entscheidungsträger und Verbände gefragt, die den Weg zu neuen Geschäftsmodellen aktiv begleiten.